Liebe Besucherinnen und Besucher,

 

die Gemeinwesenarbeit Waldkolonie wünscht Euch in Zeiten der Pandemie Gesundheit und Kraft. In Anbetracht der Corona-Ausbreitung sagen wir bis zum Ende der Osterferien, also einschließlich 19.04.2020 alle anstehenden Veranstaltungen und Termine der AG Quartiersentwicklung ab. Dies betrifft das Vorbereitungstreffen für die Umweltaktionstage und Begegnungsfest (26.03.2020), das Erzählcafé Waldkolonie (31.03.2020), das Begegnungscafé Waldkolonie (16.04.2020) sowie die Angebote Offener Treff Waldkolonie, niedrigschwelliger Frauensprachkurs und den Frühstückstreff Akazienweg etc..

Die Gemeinwesenarbeit Waldkolonie wird auch unter diesen widrigen Umständen handlungsfähig bleiben und will gemeinsam und solidarisch mit Euch diese schwierige Zeit durchstehen. Bei einer Veränderung der allgemeinen Lage, spätestens jedoch vor dem Ende der Osterferien wird entschieden, wie dann weiter verfahren wird. Wenn Ihr oder Nachbarn und Bekannte Hilfe benötigen, meldet Euch bitte unter folgenden Kontaktdaten:

 CoronaSoli 1Wir vs Corona

Gleichzeitig fährt auch unser DRIN-Bus, Einkaufsbus Waldkolonie. Es besteht dabei für ältere oder hilfebedürftige Menschen die Möglichkeit einen Einkauf per Einkaufsliste zu übermitteln. Unsere ehrenamtlichen Fahrer*innen übernehmen dann den Einkauf. Bitte melden Sie sich rechtzeitig für das Angebot an. Unter der Handynummer 01 51 / 18 68 92 45 könne Sie sich anmelden und erhalten weitere Informationen.

Abschließend denkt bitte daran, dass ältere Personen und Menschen mit Vorerkrankungen zur erhöhten Risikogruppe gehören, weil bei ihnen die Wahrscheinlichkeit einer ernsten Erkrankung höher ist. Wo ihr könnt, achtet in eurem persönlichen Umfeld darauf, Risiken zu vermeiden und euch gegenseitig zu unterstützen.

Die Lage bei Corona ändert sich derzeit sehr schnell. Die Stadtteilarbeit wird unter diesen Bedingungen weitergehen, aber sich in den nächsten Wochen stärker auf andere Kommunikationsmöglichkeiten verlagern, als sich zu treffen. Wenn im Umfeld Erkrankungen oder Verdachtsfälle auftauchen, dann sind selbstverständlich die von den Gesundheitsämtern verfügten Verhaltensregeln einzuhalten, insbesondere eine 14tägige Quarantäne.

Diese Empfehlungen und Beschränkungen gelten bis auf Widerruf. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten.

Bleibt gesund, helfen wir uns gegenseitig, üben wir praktische Solidarität.

 

Herzliche Grüße ihre Gemeinwesenarbeit Waldkolonie

 

Ulrike Helfenstein, Dominik Kohlmaier und Mercedes Wagner